Spital Bülach Thomas Straubhaar neuer VR-Präsident

Am Montagabend fand die ausserordentliche Generalversammlung der Spital Bülach AG statt. Die Aktionärsgemeinden wählten neben Thomas Straubhaar als neuem Verwaltungsratspräsidenten fünf weitere neue Verwaltungsrätinnen und –räte und bestätigten die beiden bisherigen Gemeindevertreter Mark Wisskirchen  (Kloten) und Jörg Mäder (Opfikon), wie das Spital in einer Mitteilung schreibt.
Urs Müller, CEO a. i., präsentierte den Stand des 11-Punkte-Massnahmenplans. Er betonte, dass das Spital hier auf Kurs sei. Wichtige Punkte seien bereits in der Umsetzung, beispielsweise die Mitarbeitenden frühzeitig in Projekte einbinden, eine zeitnahe und transparente Kommunikation etablieren und das Projektmanagement zu verbessern.
Notwendige Infrastruktur
Thomas Hillermann, Chefarzt Anästhesiologie, unterstrich in seinen Ausführungen die Notwendigkeit des Ersatzneubaus aus medizinischer Sicht. Die Infrastruktur des Spitals, die teilweise aus den 1980er-Jahren stammt, sei nicht für die heutige Anzahl an Patienten konzipiert worden. Allein die ambulanten Eingriffe sind zwischen 2007 und 2019 um 120 Prozent gestiegen.
Der scheidende Verwaltungsrat und Vizepräsident Mark Macus ging auf die finanziellen Herausforderungen ein, die das Spital in den kommenden Jahren zu bewältigen habe. Obwohl das Spital heute sehr solide aufgestellt sei, werden die erwirtschafteten Erträge derzeit durch zu hohe Kosten wieder aufgefressen.
Verwaltungsrat wird breiter
Eine Erkenntnis der vergangenen Monate war, dass der Verwaltungsrat breiter aufgestellt werden soll, damit er über eine noch breitere Expertise verfügt. Zusätzlich sollten mehr Vertreter der wichtigsten Stakeholder im Verwaltungsrat vertreten sein. Dadurch erhöht sich auch die Zahl der Verwaltungsratsmitglieder von derzeit sieben auf acht. Gemäss Statuten ist die Anzahl der VR-Mitglieder auf sieben begrenzt. Die angenommene Statutenänderung erlaubt, die Anzahl der Verwaltungsräte und -rätinnen auf bis neun Mitglieder zu erhöhen.
So wurde unter anderen Rosmarie Pinzello-Hürlimann als Vertreterin der Ärztegesellschaft des Zürcher Unterlandes (AZUL) in den Verwaltungsrat gewählt. Als Vertreter der Standortgemeinde Bülach wird Mark Eberli Mitglied des Verwaltungsrates. Als Aktionärsvertreter wurden Mark Wisskirchen und Jörg Mäder im Amt bestätigt. Alle Mitglieder wurden bis zum Ende der noch laufenden Amtsperiode 2022 gewählt. Der neue CEO soll im April bestimmt werden. Bis zu seinem Amtsantritt wird Urs Müller das Spital weiterhin ad Interim leiten. (pd.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Anzeiger von Wallisellen Der Glattfelder Volketswiler Nachrichten