So wichtig sind Nachbarn

Mit einem Videoprojekt und den Erfahrungen zahlreicher Einwohner Klotens soll Ende Mai der «Tag der Nachbarn» gefeiert werden. Anders als in anderen Städten wurde er nicht verschoben. So passt er bestens in die derzeitige Situation, denn während des und auch nach dem Lockdown ist nachbarschaftliche Hilfe gefragter denn je. Dies hat auch der Verein Freiwillig@Kloten.ch erfahren, bei dem sich mehr als 80 Freiwillige gemeldet haben. Er steht hinter dem Projekt «Tag der Nachbarn». (dj.)

 

Mehr in der gedruckten Ausgabe des Klotener Anzeigers.

 

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder