Rennen für einen guten Zweck

Rund 10?000 Franken. So viel Geld dürfte beim Sponsorenlauf am Samstag zusammengekommen sein. Wie viel es genau sind, kann Kurt Altorfer, seit 35 Jahren Präsident der Leichtathleten des Turnvereins Kloten, nicht sagen. «Es fehlen noch die Einnahmen, die direkt auf unser Postkonto oder über Twint bezahlt werden. Auch haben wir noch nicht alle Rechnungen, die wir noch begleichen müssen.» Dennoch ist schon heute klar: Es war ein toller Anlass. Zur Erinnerung haben alle Läuferinnen und Läufer ein graviertes Glas erhalten. Mit dem Geld sollen die neuen Wettkampftenues – die alten sind nach 13 Jahren nicht mehr erhältlich  – bezahlt werden. Alle, die mitgelaufen sind, erhalten dieses gratis. Zudem werden defekte Materialien ersetzt. Klar ist auch: Dank des Geldes bleibt der Mitgliederbeitrag 2022 unverändert.

Mehr in der gedruckten Ausgabe des Klotener Anzeigers.

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Anzeiger von Wallisellen Der Glattfelder Volketswiler Nachrichten