Polizei stoppt Schnellfahrer und illegale Tuner in Bassersdorf

Die Kantonspolizei  hat am späten Freitagnachmittag auf der Neuen Winterthurerstrasse in Bassersdorf eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei sind mehrere Fahrzeuglenker wegen zu hoher Geschwindigkeit angehalten worden. Zwei Fahrzeuge sind wegen unerlaubten technischen Abänderungen vor Ort stillgelegt worden, wie die Polizei mitteilt.

Während rund zwei Stunden kontrollierte die Kantonspolizei Zürich am Freitagnachmittag die Einhaltung der Verkehrsregeln auf der Neuen Winterthurerstrasse Richtung Tagelswangen. Im ausserorts Bereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80km/h. Dabei wurden acht Fahrzeuglenkende im Alter von 23 bis 57 Jahren mit Geschwindigkeiten zwischen 102 km/h und 133 km/h netto gemessen. Vier dieser Personen wurden beim zuständigen Statthalteramt angezeigt. Die vier anderen müssen sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten, wobei dreien aufgrund der Höhe der gemessenen Geschwindigkeit der Führerausweis vor Ort entzogen wurde.
Zudem wurden zehn weiteren Fahrzeuglenkenden wegen tieferen Geschwindigkeitsüberschreitungen Ordnungsbussen ausgestellt.

Bei zwei weiteren Personenwagen stellte die Kantonspolizei nichtvorschriftsgemässe technische Abänderungen fest. Den Lenkern musste die Weiterfahrt untersagt werden. Die Fahrzeuge wurden vor Ort stillgelegt und werden beim Strassenverkehrsamt zur Nachprüfung angemeldet. Die beiden Fahrzeuglenker sowie die Halter werden beim Statthalteramt zur Anzeige gebracht. (pd.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Anzeiger von Wallisellen Der Glattfelder Volketswiler Nachrichten