Klotener Musikparade am Zürcher Sechseläuten

Die Stadtmusik Kloten hat mit Fabian Jud seit gut einem Jahr nicht nur einen neuen Dirigenten, sondern ebenso auch einen neuen Tambourmajor. Jean-Luc Kühnis, in Kloten bestens bekannt, kam am Sechseläutenumzug vom Montag auch gleich zu seinem ersten Ernsteinsatz. Vor Tausenden Zuschauern dirigierte er die Klotener Tambouren und Musiker, die Teil der Zunft Fluntern sind, durch die teilweise engen Strassen, gab mit dem hüfthohen Stab, dem Mace, den Takt vor, zeigte die Einsätze an, befehligte Halts oder machte die Musiker auf eine Kurve aufmerksam. «Es machte sehr grossen Spass», sagt Kühnis, der bis 2011 bereits während zehn Jahren als Tambourmajor in Kloten amtete. Mit seiner Wahl an der Generalversammlung im März hat die Stadtmusik Kloten aber auch ein Zeichen für die Zukunft gesetzt: So wird die Formation bei Paradeanlässen vermehrt auch auf Show-Elemente setzen. 

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder