Kloten will die IT auslagern

Mit der Digitalisierung der Stadt und ihrer Dienste – ein erklärtes Ziel für den Stadtrat – soll es einen grossen Schritt ­vorwärtsgehen. Darum möchte man die IT-Infrastruktur, inklusive der Telefonie, auslagern. Die Stadt hat deswegen einen Grossauftrag ausgeschrieben. Die Betriebskosten belaufen sich in den nächsten fünf Jahre auf mehrere Millionen Franken. Bislang wird die teilweise veraltete IT von 14 Mitarbeitenden «am Leben» gehalten. (dj.)

 

Mehr in der morgigen Ausgabe des Klotener Anzeigers.

 

 

Zurück

Anzeigen



Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Anzeiger von Wallisellen Der Glattfelder Volketswiler Nachrichten