Kirchenpflege soll von 7 auf 5 Mitglieder reduziert werden

Mit der im November vorgenommenen Verschiebung der Wahl neuer Kirchenpflegemitglieder signalisierte die reformierte Kirchenpflege Kloten, die künftige Grösse des Gremiums zu überdenken. Dies ist nun in einer Retraite erfolgt, wie Interimspräsident Jost Ohler mitteilt. Fazit: Die Exekutive spricht sich für eine Reduktion von 7 auf 5 Kirchenpflegemitglieder aus. Über die dafür notwendige Änderung der Kirchgemeindeordnung soll an einer ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung abgestimmt werden. (dj.) 

 

Mehr in der gedruckten Ausgabe des Klotener Anzeigers.

 

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder