Kapo warnt vor Mails mit falschem Polizei-Absender

Seit Dienstagvormittag seien mehrere Spam-Mails mit dem Absender Kantonspolizei von einem unbekannten Urheber versendet worden, heisst es in einer Mitteilung. «Wir empfehlen, die Mails nicht zu öffnen und ungelesen zu löschen», teilt die Kapo mit.

Ermittlungen über die Urheberschaft der falschen Mails werden zurzeit von der Abteilung Cybercrime der Kantonspolizei Zürich durchgeführt.
Wir raten dringend, wenn Sie eine unerwartete Mail mit dem Absender Kantonspolizei erhalten, nicht darauf zu reagieren, d.h. nicht öffnen sondern ungelesen löschen. (pd. / Foto: mai.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder