Handeln, wo andere nur zuschauen

Warum spricht der Defibrillator? Und weshalb macht man eine Beatmung meistens durch die Nase statt durch den Mund? Das und einiges mehr lernten die Vereinsnetz-Mitglieder beim traditionellen Apéro beim Samariterverein Kloten.

Mehr in der gedruckten Ausgabe des Klotener Anzeigers.

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder