CVP will verlorenen Sitz in der Schulbehörde mit Evelyn Walt zurückerobern

Seit dem Austritt von Monika Keller aus der CVP Kloten Anfang 2015, ist die CVP in der Schulbehörde nicht mehr vertreten. Das soll sich nun wieder ändern. Wie die CVP in einter Mitteilung schreibt, will sie den verlorenen Sitz zurückerobern. Sie stellt desahlab Evelyn Walt an Kandidatin für die Ersatzwahl auf. Die Wahl wird nötig, weil Karin Litchfield (SP) aus gesundheitlichen Gründen aus der Behörde zurückgetreten ist.  

Mit Evelyn Walt stelle die CVP eine Kandidatin auf, welche die besten Voraussetzungen für dieses Amt in der Schulbehörde mitbringe, schreibt die Partei weiter. Als 33-jährige Mutter einer zweijährigen Tochter werde Evelyn Walt in der Klotener Schulgemeinde im Sinne "unserer" Kinder aktiv mitwirken. Mit ihrem beruflichen Hintergrund als eidg. dipl. Bereichsleiterin Hotellerie-Hauswirtschaft, wisse sie als langjährige Führungskraft, wie mit Menschen in persönlichen Situationen kompetent umzugehen sei. Als Lehrlingsausbildende und Lehrabschlussprüfungs-Expertin setze sie sich schon heute für die Jugendlichen ein. Sie stelle einen echten Mehrwert für die Schulbehörde, Lehrerschaft und "unsere" Kinder in Kloten dar, betont die CVP weiter.

Die ehemalige CVP-Vertreterin in der Schulbehörde, Monika Keller, besetzte nach ihrem Parteiaustritt den Sitz in der Schulbehörde als parteiloses Mitglied, bis sie vor kurzem zur SP beigetreten ist. Seither seien die Sozialdemokraten in der Schulbehörde mit drei Sitzen anspruchsmässig übervertrete, betont die CVP weiter. (dj./pd.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder