Arbeiter von Pneubagger in Kloten überrollt - Polizei sucht Zeugen

Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein Mann am Dienstagnachmittag in Kloten schwere Verletzungen zugezogen, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Kurz nach 16:00 waren zwei Bauarbeiter mit dem Transport eines Kompressoranhängers beschäftigt. Dafür hängten sie den Kompressor mit einer Kette an die Schaufel eines Pneubaggers. Einer der Männer, ein 47-jähriger Portugiese, lief neben dem angehängten Kompressor her, um diesen gegen Verdrehung zu sichern. Aus bislang unbekannten Gründen geriet er dabei unter ein Rad des Baggers und wurde überrollt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu.
Nach der Erstversorgung durch einen Notfallarzt vor Ort wurde er mit einer Ambulanz in ein Spital gefahren. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen auch eine Patrouille der Stadtpolizei Kloten sowie Funktionäre der SUVA im Einsatz.

Zeugenaufruf: Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Polizeistation Kloten, Telefon 044 815 80 90, in Verbindung zu setzen. (pd.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder