Ab Donnerstag: Neue Corona-Tests am Flughafen

Ab Donnerstag erweitert mit Ender Diagnostics ein zusätzlicher Anbieter das Corona-Test-Sortiment im Testcenter am Flughafen Zürich. Die angebotenen Covid-19-Tests werden per Speichelprobe – und nicht per nasalen Abstrich erhoben. Das Testresultat liegt bereits nach rund fünf Stunden vor anstelle der bisher üblichen 24 bis 48 Stunden bei PCR-Tests, wie die Flughafen Zürich AG schreibt. Betrieben wird das neue Angebot durch die Swiss­port-Tochter Checkport.
Der neue Anbieter im Testcenter am Flughafen Kloten, Ender Diagnostics, bietet eine PCR-Testneuheit an, die nicht wie die herkömmlichen per nasalen Abstrich, sondern auf Speichelbasis abgenommen werden, was wesentlich angenehmer ist.
Der Preis beläuft sich auf 195 Franken. Die Tests werden viermal täglich mit einem Kurier ins Labor nach Tägerwilen gebracht. Tests, die nach 17 Uhr erfolgen, werden am nächsten Morgen früh verarbeitet. Die Kunden werden per Mail über ihr Testresultat informiert. Aktuell kann man sich täglich zwischen 6 und 20 Uhr ohne Voranmeldung testen lassen. Das Testcenter am Flughafen befindet sich im ehemaligen Ausweisbüro im Check-in 2, Geschoss 1. Die Tests sind für Personen, die keine Symptome zeigen und einen Test für Reise- oder Teilnahmezwecke benötigen. Insbesondere für Flugpassagiere, da einzig der PCR-Test für die Einreise in Länder, die einen Covid-19-Test verlangen, von den zuständigen Behörden zugelassen ist.
Bereits Anfang Dezember ist Amavita Apotheken ins Testcenter am Flughafen eingezogen. Sie bietet täglich Coronaschnelltests für Personen mit Covid-19-Symptomen (nicht zugelassen für Reisen) gegen telefonische Voranmeldung (058 878 25 60) an. Das Angebot des Airport Medical Centers, das PCR-Test und Antikörpertest IgG umfasst, bleibt weiterhin bestehen. (pd.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Anzeiger von Wallisellen Der Glattfelder Volketswiler Nachrichten