1,5 Mio Schüler reisten bis Ende Juni mit den SBB

Seit Januar reisten bis Ende Juni rund 1,52 Mio. Schülerinnen und Schüler mit den SBB. Während im Herbst mehr Wanderer und Vereine die Bahn nutzen, sind es vor den Sommerferien traditionell die Schulreisen, welche an Bahnhöfen und Zügen für ein grösseres Reiseaufkommen sorgen.

Starker Reisemonat Mai

Aufgrund der Feiertagskonstellation 2017 und der sehr stabilen Wettersituation reisten im Mai 2017 rund 1000 Gruppen zusätzlich. Gegenüber dem Vorjahr 2016 erhöhte sich damit die Zahl der Schüler im Jahr 2017 um 54’000 auf 351’000 Reisende. Aufgrund der Erfahrungen aus dem Vorjahr geht die SBB davon aus, dass viele Lehrerinnen und Lehrer ihre Schulreise frühzeitiger planten, buchten und auch durchführten.

Dank stabiler Wettersituation kaum Umbuchungen
Während im Jahr 2016 Rekordspitzen mit über 80’000 Schülern an einem einzelnen Schulreisetag erreicht wurden, verteilte sich das Gruppenaufkommen aufgrund der stabilen Wettersituation im Jahr 2017 wesentlich breiter. So reisten im Monat Juni 2017 rund 632’000 Schüler mit den SBB – etwas weniger als im Vorjahr. Insgesamt verlief die Schulreisesaison als Ganzes jedoch sehr stabil. Gegenüber 2016 reisten leicht mehr Schüler mit den SBB und dank der viel besseren Verteilung auf die beiden Reisemonate Mai und Juni 2017 kam es nicht zu gleich grossen Rekord-Auslastungen der Züge wie an den wenigen Spitzentagen im Vorjahr.

Zentralschweiz bleibt beliebteste Reisedestination
Wie schon im Vorjahr wählten auch 2017 die meisten Lehrerinnen und Lehrer aus der Deutschschweiz die Zentralschweiz für ihre Schulreise aus. Grund sind die relativ kurzen Anreisedistanzen aus weiten Teilen der Schweiz und die attraktiven Ausflugsmöglichkeiten. Während sich Primarklassen oft regional bewegen, nutzen Lehrer für Schullager oder für mehrtägige Schulreisen der Deutschschweizer Oberstufenklassen oft das Bündnerland, das Tessin oder das Wallis für die Schulreise.

Viele Lehrpersonen planen und gestalten ihre Schulreise nicht mehr aufwändig selbst, sondern buchen ihren Schulausflug direkt auf der für Gruppenreisen konfektionierten Webseite der SBB-Freizeittochter RailAway. Dort sind eine Vielzahl von erprobten Schulreise-Destinationen samt Ticket und Zusatzleistungen für Lehrpersonen einfach buchbar. (pd.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder