Über eine Tonne Drogen am Flughafen beschlagnahmt

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit ist es Zoll und Kantonspolizei gelungen, im vierten Quartal 2017 über 11 Kilogramm Kokain, 4 Kilogramm Heroin, mehr als 24 Kilogramm Marihuana und rund 1024 Kilogramm Khat sicherzustellen. Wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heisst, seien die Drogen entweder lose im Reisegepäck, in doppelten Boden von Koffern und Taschen oder als sogenannte Bodypacker in Form von gepressten Fingerlingen im Körper mitgeführt worden. Ein Teil der Drogen konnten bei Kontrollen im Postverkehr aufgefunden werden.

Bei den im vierten Quartal verhafteten Personen handelt es sich um 31 Männer und 6 Frauen im Alter von 22 bis 72 Jahren. Die Verhafteten stammen aus Brasilien, Ecuador, Paraguay, Peru, Venezuela, USA, Tansania, Nigeria, Bulgarien, Estland, Grossbritannien, Litauen, den Niederlanden, Slowenien, Spanien, und der Türkei.

Wieder zwei Drogenkuriere verhaftet

Und auch im neuen Jahr greifen Kantonspolizei und Zoll weitere Drogenkuriere auf. So konnten am Dienstag und am Donnerstag auf dem Flughafen zwei Personen verhaftet und eine grosse Menge Khat sichergestellt.

Nach Polizeiangaben reiste ein 19-jähriger Litauer am Dienstag von Nairobi via Doha nach Zürich. Bei der Kontrolle seines Koffers konnten rund 28 Kilogramm Khat sichergestellt werden. Zwei Tage später wurde ein Engländer kontrolliert, der in seinen beiden Rollenkoffern rund 30 Kilogramm Khat mitführte. Der 37-jährige Mann reiste ebenfalls von Nairobi via Doha nach Zürich. Die beiden Drogenkuriere wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt. (pd. / Foto: kapo)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder