Einkommen in der Landwirtschaft sind gestiegen

Das landwirtschaftliche Einkommen 2016 stieg gegenüber dem Vorjahr um 4,7 Prozent, so Agroscope, das Kompetenzzentrum der Schweiz für landwirtschaftliche Forschung, welches dem Bundesamt für Landwirtschaft angegliedert ist. Es betrug im Mittel 64'300 Franken je Betrieb. Hauptgründe für den Anstieg waren die höheren Preise für Schweinefleisch, die gute Weinernte sowie weniger stark gestiegene Aufwände. Diese wirkten den schlechten Ernten im Pflanzenbau und der schwierigen Situation auf dem Milchmarkt entgegen. Das ausserlandwirtschaftliche Einkommen der landwirtschaftlichen Haushalte nahm um 2,5 Prozent zu. Das Gesamteinkommen erhöhte sich damit um 4,2 Prozent. (pd. / Foto: ajm.)

Zurück

Partnerpublikationen:

Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Kilchberger Stadt-Anzeiger Der Glattfelder